News rund um den TSV

TSV Velden feiert ersten Saisonsieg

 Im zweiten Heimspiel der Saison hat es für die Kreisligafußballer des TSV Velden endlich den ersten Dreier der Saison gegeben. Die Mannschaft von Trainer Thomas Biswanger setzte sich mit 2:1 gegen den DJK-SV Geratskirchen durch und macht damit einen Sprung auf den neunten Tabellenplatz.

Die Gastgeber kamen sehr gut in die Partie und kontrollierten das Geschehen. Tom Reichvilser hatte mit einem Schuss aus kurzer Distanz und einem Kopfball ans Außennetz zwei Mal die Gelegenheit, Velden früh in Führung zu bringen. Nach einer halben Stunde hätte Tobias Grötzinger den Spielverlauf allerdings auf den Kopf stellen können. Nach einem unnötigen Ballverlust lief der Stürmer allein auf Keeper Peter Sedlmeier zu, scheiterte aber an Veldens Schlussmann. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann doch noch das erlösende Tor für die Hausherren. Tom Reichvilser leitete den Angriff mit seinem Pass auf rechts außen zu Cedric Gruber ein. Dessen Flanke landete genau auf dem Kopf von Matthias Schopf, der zum 1:0 für Velden einnickte. Nach dem Wiederanpfiff waren die Gastgeber kurz unaufmerksam und wurden prompt dafür bestraft. Johannes Huber kam in Folge eines Freistoßes auf der Außenbahn zum Ball und passte in die Mitte. Am kurzen Pfosten versuchte Robert Nitzl gegen Stefan Demmelhuber zu klären, jedoch landete der Ball zum 1:1 Ausgleich im Netz der Veldener. Die Hausherren übernahmen im Anschluss zwar wieder das Kommando, konnten sich jedoch keine klaren Torchancen erspielen. Zwanzig Minuten vor Schluss hatten die Gastgeber dann Glück, als sich Tobias Grötzinger gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte, beim Abschluss dann aber nur das Außennetz traf. Es dauerte bis zehn Minuten vor Spielende, ehe sich die Schwarz-Blauen für ihren Aufwand endlich belohnten. Nach einer Flanke vom eingewechselten Emre Pehlivan war Tom Reichvilser mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 2:1 für die Veldener. Die Hausherren ließen in der Folge nichts mehr zu und so blieb es beim insgesamt verdienten Sieg für die Veldener.

Die zweite Mannschaft konnte auch das dritte Saisonspiel für sich entscheiden. Mit einem 2:0 durch zwei späte Treffer von Lamin Drammen bleibt die Elf von Alexander Gruber weiterhin an der Tabellenspitze.

TSV Velden: Sedlmeier, Dimpflmeier, Höfelschweiger, Gruber (ab 74. Rusch J.), Nitzl, Frank, Föckersperger, Holzner (ab 46. Ozan), Langmeier (ab 66. Pehlivan), Schopf (ab 79. Klaffl), Reichvilser

Tore: 1:0 (41.) Schopf, 1:1 (48.) Nitzl (ET), 2:1 (81.) Reichvilser

Schiedsrichter: Florian Sellmer (SV Essenbach)

Zuschauer: 120

 

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2022

Template by Templates for Joomla