News rund um den TSV

 TSV Velden gewinnt in Neustadt

Die Kreisligakicker des TSV Velden konnten das letzte Auswärtsspiel der Saison beim TSV Neustadt an der Donau mit 3:1 gewinnen und bleiben damit weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz.

 

Die Gäste aus dem Vilstal kamen sehr gut in die Partie und erspielten sich schon in der Anfangsphase mehrere gute Chancen. Nach nur zehn Minuten konnte dann der erste Treffer bejubelt werden. Die Hereingabe von Sebastian Holzeder verwandelte Tobias Holzner zum 0:1 für die Gäste. Auch nach dem ersten Treffer blieb es eine Partie auf ein Tor in der sich die Schwarz-Blauen immer wieder gefährliche Torchancen erspielten. Folgerichtig erhöhte nach gut zwanzig Minuten Tom Reichvilser auf 0:2. Die Hausherren konnten dann mit ihrer ersten guten Offensivaktion sofort ein Tor erzielen. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld erzielte ihr Goalgetter Hasan Ibric den glücklichen 1:2 Anschlusstreffer. Die Veldener blieben aber auch nach dem Gegentreffer die spielbestimmende Mannschaft und konnten noch kurz vor der Pause wieder einen zwei Tore Vorsprung herstellen. Andreas Frank versenkte einen sehenswerten Fernschuss zum 1:3 Halbzeitstand im Tor. Auch nach dem Seitenwechsel ging von den Gastgebern weiterhin keine Torgefahr aus und so erspielten sich die Gäste immer wieder Chancen und hätten das Spiel durchaus noch höher gewinnen können. Thomas Biswanger war nach dem Spiel sichtlich zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf:: „Wir haben einen guten Start in die Partie erwischt und die Jungs hatten bei tollen Bedingungen richtig Bock. Auch nach unserer Führung konnte Neustadt wenig Akzente setzen, da unsere Defensive bombenfest war. Wir spielten weiter auf ein Tor und hätten mit einer besseren Chancenverwertung das Spiel schnell auf 2 oder 3:0 stellen können. Mit der ersten gefährlichen Aktion kam Neustadt zum Anschluss, was aber nicht wirklich zu einer Wende im Spiel führte. Wir standen in der Defensive weiterhin äußerst sicher und konnten uns vorne immer wieder mit schönen Spielzügen durchsetzen. Wir hatten durchaus Chancen, noch höher zu gewinnen. Am Ende ein absolut verdienter Auswärtssieg meiner Elf.“

 

Die zweite Mannschaft setzte sich durch Tore von Emre Pehlivan (zwei Treffer), Matthias Pollok, Jonas Fuchs und Philip Just am Ende mit 5:0 durch und konnte damit die Tabellenspitze erobern.

 

TSV Velden: Distler, Rauchbart, Dimpflmeier, J. Rusch, Frank (ab 84. Hampe), Drammen (ab 90. Kamhuber), Gruber (ab 59. Schopf), Klaffl, Holzner, Holzeder, Reichvilser

 

Tor: 0:1 (10.) Holzner, 0:2 (23.) Reichvilser, 1:2 (27.) Ibric, 1:3 (40.) Frank

 

Schiedsrichter: Pascal Hohberger (SV Kranzberg)

Zuschauer: 200

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2022

Template by Templates for Joomla